Anreise nach Lana

Wer aus dem Norden über die Brennerautobahn nach Südtirol fährt, benötigt für den Streckenabschnitt in Österreich eine Vignette. Die Digitale Vignette können Sie ganz bequem schon vorab im Internet erwerben.
Zum schnellen Überqueren des Brennerpasses empfiehlt es sich, die Streckenmaut vorab online zu bezahlen: So können Sie die Mautstation durch eigens gekennzeichnete Schranken bevorzugt passieren.
Die italienischen Autobahnen sind kostenpflichtig. Über den privaten Anbieter Tolltickets können Sie einen Telepass erwerben und so Wartezeiten an den Mautstationen umgehen. Den Telepass können Sie sich per Post zusenden lassen oder an einer sogenannten Pickup-Station abholen.

Aktuelle Informationen zur Verkehrslage in Südtirol erhalten Sie bei der Verkehrsmeldezentrale unter Tel. +39 0471 200 198 oder online.

Mit dem Wasserstoff- oder E-Auto
Südtirol verfügt über ein gutes Netz an Ladestationen in Südtirol: Wenn Sie mit dem Elektro-Auto anreisen, können Sie Ihr Auto ganz bequem an einer der Ladestationen auftanken.
Gäste, die mit einem Wasserstoffauto anreisen, können nach telefonischer Anmeldung ihren Wagen an der Bozner Wasserstofftankstelle mit Treibstoff versorgen.

Der Sankt Margarethen Weg ist ein schmaler Rundweg, d.h. es gibt zwei Möglichkeiten wie Sie in die Straße einfahren. Sowohl der Stöckler Hof als auch der Stadler Hof befinden sich etwa in der Mitte davon.

Bei der ersten möglichen Einfahrt passieren Sie zunächst die Lanegg Schule und das Kloster, den Katzenthalerhof und nach weiteren 200 Metern erreichen Sie die Parkplätze des Stöckler Hofs – und schließlich dann bei der Sankt Margartehen Kirche den Stadler Hof.

Die zweite Einfahrt ist etwas steiler und enger und führt Sie nach drei kleinen Kurven zuerst zur Sankt Margartehen Kirche und den Stadler Hof Parkplätzen und dann auch gleich zum Stöckler Hof.Beide Wege sind etwa gleich lang und führen Sie in jedem Fall  zu Ihrem Urlaubziel.

Wir freuen uns auf Sie!